Mercedes V-Klasse Marco Polo Edition Preis 2017

Camper mieten kaufen wohnen

Camping Trends 2018

 

 

Jeder Camper kennt sie: den ADAC Campingführer sowie den digitalen Ableger Campingwelt. Dass die Branche rund um den mobilen Urlaub noch immer einen Boom erlebt, ist am ADAC natürlich nicht vorübergegangen. Und so kommt es, dass nun eine neu ausgerichtete ADAC Camping GmbH ins Leben gerufen wurde. „Wir werden das bisherige Digitalangebot massiv ausbauen und im zweiten Halbjahr 2018 neue innovative Services sowohl für Campingplätze als auch für Camper bereitstellen“, so Gerrit Pohl, Chief Digital Officer. Das Camping Venture wird dabei auch auf die hochwertigen Inhalte des ADAC zugreifen können, wie Finanzvorstand Ralf Spielberger erklärt: „Wir haben Daten zu über 5.500 Campingplätzen in Europa, die von unseren Inspektoren vor Ort regelmäßig erhoben werden. Das ist absolut einzigartig.“ Der neue Geschäftsführer der ADAC Camping GmbH ist Uwe Frers, der mit dem Hotelportal Escapio und der Content Crowdsourcing Plattform TripsByTips bereits zwei Startups im touristischen Bereich aufgebaut und an Expedia bzw. Mairdumont verkauft hat. Mit dem Themen rund ums Camper mieten kaufen wohnen bauen die Münchner Automobilclub- und Reisespezialisten jetzt ihr Angebot rund ums Trend-Thema Camping kräftig aus. Wer Inspiration und Infos zu den Themen finden möchte, der ist auf der Camping Messe CMT in Stuttgart richtig. Dort findet sich alles zum Thema:

 

 

 

 

Camping Trends auf der Caravan Motor Tourismus (13.-21.01.2018) erleben

 

Die Auftragsbücher sind voll, die Verkaufszahlen boomen – die Reisemobil- und Caravanbranche hat gerade einen richtig guten Lauf. Zulassungsrekorde im vergangenen Jahr haben hohe Erwartungen in die kommende Saison geweckt. Und die wollen die Hersteller mit einem echten Neuheiten-Feuerwerk erfüllen: Auf der Auftakt-Messe des Jahres, der CMT (Caravan Motor Tourismus) in Stuttgart (13. – 21. Januar 2018), werden mehr als 120 Premieren gezeigt. Über 2.000 Aussteller sind in den Messehallen gleich neben dem Flughafen vertreten.

 

 

 

CMT 2018 Highlights – Detleffs, Hymer und Knaus & Co.

 

 

Zum 50. Geburtstag kann die CMT als erste Veranstaltung die neue Paul-Horn-Halle (Halle 10) nutzen, das vergrößert das Ausstellungsgelände auf den Rekordwert von 120.000 Quadratmeter, von denen allein der Caravan-Bereich sechs Hallen umfasst. Das ermöglicht es laut der Veranstalter, um die 1.000 Freizeitfahrzeuge zu präsentieren.

Die deutschen Hersteller sind vollständig angetreten, Dethleffs etwa zeigt mit dem mit dem c’go 525 REZ eine flexible Fold-Out-Studie, die beweist, dass auch mit einfachen Mitteln eine Wohnraumerweiterung im Caravan geschaffen werden kann. Dazu kommen unter anderem noch die vollelektrische Reisemobil-Studie e.home und der Citroën Jumper als weiteres Basisfahrzeug.

 

Die ADAC Kreditkarte GOLD: Als Visa oder MasterCard, mit Tank-Rabatt und wichtigen Reiseversicherungen inklusive!

Hymer hat die nächste Generation des Exsis nach Stuttgart gebracht. Sie startet mit den Einsteigermodellen 588 als Voll- und Teilintegrierte und mit optisch und technisch aufgefrischtem Interieur. Bei Niessmann+Bischoff ist der erste Liner mit Fahrer- und Beifahrer-Airbags zu sehen. Die – gesetzlich noch nicht vorgeschriebenen – Luftsäcke sind Teil der ab sofort verfügbaren Sicherheitsausstattung der Premiumfahrzeuge in der neuen Flair-Generation. Bürstner zeigt unter anderem mit der Studie „Harmony“ auf Basis der neu vorgestellten Baureihe Ixeo I, welche Wohlfühl-Ideen und -Konzepte sich zukünftig in einem Wohnmobil umsetzen lassen könnten.

 

 

 

 

Knaus L!ve

 

Mit Traveller, TI und Wave präsentiert Knaus aus Jandelsbrunn die neue Wohnmobil-Einsteigerbaureihe namens L!VE. Der Sky Wave ist mit drei Grundrissen und neuem Interieur und Exterieur zu sehen, dazu gibt es etwa die Sondermodelle Van I, Van TI und Boxstar als Platinum Selection und das neue Caravaning Utility Vehicle (CUV) namens Boxdrive auf Basis des VW Crafter. Bei den Reisemobilen von Weinsberg gibt es den Neuzugang CaraSuite zu sehen, ihr Name ist bei der Suite auf Rädern Programm.

 

Star der Stuttgarter Präsentation des Reisemobil-Marktführers Fiat Professional ist der offroadtaugliche Fiat Ducato 4×4 Expedition. Das unverkäufliche Showcar basiert auf dem neuen Fiat Ducato 4×4 mit Vierradantrieb und zeigt interessante Ideen zum Urlaub abseits ausgetretener Pfade. Ford und Westfalia zeigen mit dem neuen Nugget Plus die brandneue Langversion des Freizeit-Mobils. Basis ist der Transit Custom Kombi 340 L2, der mit 367 Millimeter zusätzlichem Radstand mehr Platz für weitere Ausstattung bietet. Mit rund 36 Zentimetern mehr Innenraumlänge passt nun erstmals eine fest eingebaute Toilette mit Sichtschutz ins Heck des Fahrzeuges.

 

Das Highlight des Fendt-Angebots auf der CMT heißt Bianco Emotion 445 FH. Der Schwerpunkt bei der Entwicklung des Caravans zusammen mit der Hochschule Rosenheim lag auf hoher Wendigkeit und viel Wohnraum. VW Nutzfahrzeuge zeigt die 2018er-Version des California mit einer Reihe von neuen Detaillösungen für den Innenraum. Dazu gibt es noch 22 weitere Aussteller mit Basisfahrzeugen von VW, von Bimobil über Knaus und Reimo bis zu SpaceCamper und Tischer.

 

Einen Schwerpunkt auf die intelligente Vernetzung legt Zubehör-Vollsortimenter Dometic. Das Unternehmen bringt die neue Komfortsteuerung Dometic Connect für Reisemobile und Wohnwagen nach Stuttgart. Mit ihr lassen sich Klimaanlage, Heizung, Beleuchtung und weitere Funktionen steuern und überwachen. Schaltzentrale im Mobil oder Caravan sind ein Touch-Bedienpanel, das Smartphone oder ein Tablet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mercedes V-Klasse 2017 Camper – Hier klicken für alle Infos!

 

Fahrzeug-Ikonen – Lies mehr über den Land Rover Defender – Klicke Hier!

 

Darf es vielleicht ein Sportwagen sein? Kick hier für Infos zum neuen BMW 8er 2018 

 

G-Klasse 2018 – Alle Mercedes W464-Infos hier – Klick hier!