Fahrerhandschuhe Warum? Motorradhandschuhe Autohandschuhe Handschuhe Leder

Fahrerhandschuhe

Warum brauchen Sportfahrer Fahrerhandschuhe?

 

 

Es gibt Autofahrer und besonders Oldtimerfans, die in Fahrerhandschuhen für ihren BMW, Porsche, Lancia oder MG beispielsweise verschiedene Vorteile auch bezüglich der Materialschonung sehen. Argument 1) Man könnte dadurch das Lenkrad, und wenn man auch viel zum Schalthebel greifen muss, vom Material her schonen. Die Teile werden dann einfach nicht so schnell abgegriffen. Argument 2) Man könnte auch Kratzer an den Türgriffen, Innen wie Außen, oder auch in diesen Mulden vermeiden, wenn man die Handschuhe schon vor dem Einsteigen anzieht. Und es gibt besonders bei Oldtimern noch mehr Grunde für Fahrerhandschuhe. Argument 3) Da die alten Lenkräder oft ziemlich dünn sind, so wie bei Rolle Royce noch heute, hätte man einfach ein besseres Handling mit den Autofahrerhandschuhen. Man hat das Auto schlicht  – besser und er Hand und die meisten Handschuhe sind auch aus Leder und machen optisch ganz schon etwas her. Es ist eben auch ein sehr nettes Detail und ein stylisches noch dazu.

 

 

 

Fahrerhandschuhe: Besseres Handling & Material schonen

 

Ich weiß zwar nicht, wie ich es persönlich handhaben würde, ob ich zu faul bin oder ich diese auch auf Kurzstrecken anziehen würde. Allerdings bin ich auch so ein Fan von engen, feinen Handschuhen im Winter und wickele meine Hände in keine dicken und unpraktische fette Skihandschuhe. Auf Dauer könnte ich mich vielleicht damit anfreunden und mich auch daran gewöhnen. Warum auch nicht? Sieht auch häufig klasse aus. Vielleicht auch eine Alternative für alle mit einem noblerem VW/Audi, da angeblich die Softlack Probleme durch Handcremes etc. auftreten sollen und die somit vieleicht im Zaum gehalten werden können. Aber bei neuen Autos wirkt das doch manchmal auch etwas affig, oder nicht? Dem Wiederverkaufswert wäre es aber sicher sehr zuträglich. Und beim Motorrad ist es zum Beispiel auch ein Sicherheitsfaktor. Das könnte man für Cabrios zum Beispiel auch anführen. Wenngleich man sich aus einem Cabrio nicht auf den Asphalt legen würde, könnte es aus Temperatur-  und Handlingaspekten auch eine gute Sache sein.

 

 

Motorradhelm Test 2018 – Die besten Helme für die aktuelle Saison!

 

Sommerreifen ab wann? Alle Tipps hier klicken!

 

 

Fahrerhandschuhe gibt es schon ab circa 25,- Euro

 

 

Ein so hübsches und feines Modell kostet aber auch gerne mal 50,- bis 60,- Euro. Aber wie bei allen Gütern, sind auch bei Fahrerhandschuhen nach oben hin keine preislichen Grenzen gesetzt.

 

 

 

 

 

Günstigste Fahrerhandschuh – Modelle

 


 

 

Markenware der Firma Röckl gibts auch für 170,- Euro

 

 

 

 

Meistgelesene Artikel auf www.the-motorist.com:

 

Motorradhelm Test 2018 – Die besten Helme für die aktuelle Saison!

 

Sommerreifen ab wann? Alle Tipps hier klicken!

 

Neuer Maserati Levante 2018 – Das ist neu – Hier klicken!

 

Neuer Touareg 2018 – Neue Zeitrechnung bei VW – Staune selbst – Klicke Hier!

 

Mercedes bringt neuen GLC F-Cell mit Wasserstoff-Brennstoffzelle – Infos hier!

 

T-Roc Test – VWs neuer Bestseller für 20.000 Euro? Hier klicken!

 

VW Tiguan im Test – Bestseller Infos – Hier klicken!

 

Neuer Opel Grandland X – Mehr Volks-SUV geht nicht – Hier klicken!

 

Krasse Megayacht – Golfplatz, Helipad & Co – Staune selbst

 

 

Hol´ dir den Kredit für deinen neuen Wagen – Günstig finanzieren bei der DKB!