Mercedes-Benz F015 Mobilität der Zukunft

Künstliche Intelligenz (KI)

Wie Technik unsere Welt verändert

 

Bereits im letzten Jahr fand das Interview mit Zukunftsforsche Alexander Mankowsky in Sindelfingen statt. Für eine Dokumentation zum Thema Nachhaltigkeit wurden diese O-Töne unter dem Motto „nachhaltige Mobilität“ aufgezeichnet. Und weil das Thema, als auch der „Hauseigene“ Zukunftsforscher von Mercedes-Benz, Alexander Mankowsky (Research & Development Daimler AG) höchst interessant und inspirierend sind, soll das Interview auf diesem Wege allen interessierten zugänglich gemacht werden.

 

Außerdem findet Ihr weiter unten die Fragen zur Video-Aufnahme, als auch Stichworte, worum es gerade im Video geht.

 

Thematisch dreht sich alles um die Felder:

  • Wie funktioniert Zukunftsforschung?
  • Welche treibenden Kräfte sollten wir im Auge behalten?
  • Wie verändert autonomes Fahren unsere Zukunft?
  • Künstliche Intelligenz (KI)? besser maschinelle Intelligenz!
  • Was müssen wir lernen, um mit Robotern umzugehen?
  • Welche Chancen bietet die Elektromobilität?
  • Was wird sich ändern, von dem wir noch gar nicht wissen, dass es sich ändern wird?
  • usw.

 

 

Alexander Makowsky – gestaltender Zukunftsforscher, R&D Daimler AG

 

Dazu ist besonders wichtig hervorzuheben, dass Alexander Mankowsky kein klassischer Universitäts-Wissenschafter ist, der Berichte verschriftlicht und hauptsächlich reiner Empfehlungsgeber ist. Sondern, er versteht sich selbst als gestaltender Zukunftsforscher, weil er mit der Daimler AG direkt an Innovationen mit forscht und entsprechende Impulse schon während der Entwicklung geben kann. Auch einer der Gründe, warum er als Interviewpartner ausdrücklich gewünscht war und bemüht wurde. In seiner Position hat Alexander exponierte Einblicke in die Entwicklungen eines Mobilität-Weltkonzerns und ist direkt beteiligt. Nicht zuletzt diese Tatsache hat das Interview so hochinteressant und faszinierend gemacht.

 

Future Talk mit Alexander Mankowsky, Futurist @ Daimler Research & Development, Daimler AG

 

 

 

TC (Time Code) – Frage bzw. Thema

 

00:10 Wenn Sie 20-30 Jahre zurückdenken, was überrascht Sie heute rückblickend?

Globalisierung, Mauerfall, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz vs „machine learning“

 

02:50 In welchen Zeiträumen denken Sie als Zukunftsforscher?

 

03:30 Welche Methoden wenden Sie an, um Zukunft zu erforschen?

 

04:38 Was sind die treibenden Kräfte unserer Zeit?

Digitalisierung, Demographie, Globalisierung, Internetgesellschaft, Kickstarter

 

06:30 Warum ist die technische Revolution heute scheinbar so schnell?

 

07:20 Was ist die nächste Stufe der Revolution?

Autonome Mobilität, Drohnen, etc.

 

09:00 Wie verändert sich die Industrie durch Roboter (Industrie 4.0) ?

Mensch-Maschine Kommunikation, 3D-Druck, Kollaboration Ökonomie

 

10:15 Künstliche Intelligenz, besser „machine Learning“. Bei autonomen Fahrzeugen besser:

maschinelle also programmierte Intelligenz.

 

11:50 Wie funktioniert die Mensch-Maschine Kommunikation und was sind mögliche Vorteile?

 

13:15 Was kann der Mensch besser als die Maschine und was kann die Maschine besser?

 

13:50 Woher wissen wir was möglich ist und was nicht?

 

15:10 Demokratisierung des Wissens – Ja endlich ist das Video im Netz!!!

Technik macht auch viel möglich!

 

16:30 Elektromobilität. Wie geht es weiter?

 

17:30 Wie wird sich das Reichweitenproblem/ Infrastrukturproblem von E-Autos lösen lassen?

 

17:50 Wasserstoff-Brennstoffzelle?

 

18:30 Das universal „Weltauto“ wird verschwinden!

 

19:00 Bioethanol, Wasserstoff, Brennstoff-/ Infrastruktur-Diversifizierung der Welt

 

19:45 Modularisierung der Antriebskonzepte

 

20:10 Autonome Fahrzeuge, Was müssen wir lernen, Wie gehts weiter?

 

21:15 Fahren heute ist Stress! Das wird sich in Zukunft ändern

 

etc. pp.

 

Lies mehr über die reichweitenstärksten E-Autos – Klick hier!

 

Google auf Brautschau – Big Data meets Blechbieger