neuer Mazda cx 3 2017 neu 03

Neuer Mazda CX 3

Kompakt-SUV ab 17.990 €

 

Mazda feilt an der Technik des CX-3. Wichtigste Neuerung ist das „G-Vectoring-Control“ System. Eine Software, die das Kurvenverhalten durch kaum wahrnehmbare Drehmomenteingriffe spürbar verbessern soll. In der Praxis muss sich das System allerdings noch beweisen. Außerdem bringt Mazda im neuer Mazda CX 3 verbesserte Assistenzsysteme, um die Sicherheit zu verbessern. Neue ergonomisch angepasste Lenkräder sollen die Fahrfreude der Kunden, die einen Mazda CX 3 kaufen oder Probefahren, nochmals grundlegend verbessern. Neuer Mazda CX 3 ist technisch überarbeitet, hat aber noch alle Attribute, die mit Mazdas Erfolgsmodell von 2015 vorgestellt wurden.

 

Mazda SUV mit mehr Sicherheit

 

Das SUV CX 3 wird um eine bessere Kamera erweitert. Der Wirkungsbereich der Notbremse des automatischen Notbrems-Assistenten erweitert sich somit auf bis zu 80 Stundenkilometer. Auch das Antriebskonzept gibt es mit mehr Optionen: Neuer Mazda CX 3 ist auch mit Allradantrieb zu kaufen. Allrad erhöht die Sicherheit für das Japanische kompakt SUV nochmals deutlich. Und mit Allrad hebt der CX 3 sich auch deutlich von seinen Kompaktklasse-Mitbewerbern ab. Das gibt es so in der Klasse eher selten.

 

Neuer Mazda CX 3 – Motoren

 

Mit einem Diesel mit 77 kW/105 PS gibt es den CX 3 zu kaufen. Mazda hat neben diesem Selbstzünder auch zwei Benziner mit 2,0 Liter Hubraum und 88 kW/120 PS oder 110 kW/150 PS im Motoren-Angebot. Und trotz oder wegen dieser Motoren ist der Mazda CX 3 in Deutschland ein Bestseller. Im Jahr 2016 sind in Deutschland vom dem Kompakt SUV 14.305 Einheiten verkauft worden. Ein absolut respektabler Wert für einen Nischenanbieter wie Mazda. Einzig das Modell CX 5 von Mazda war in Deutschland erfolgreicher. 17.104 Exemplare des SUV CX 5 von Mazda gingen hierzulande durch die Showrooms der Mazda Verkäufer. Werte mit der sich die Challenger-Brand (Herausforderer-Marke) durchaus sehen lassen kann und auf die es aufzubauen gilt. Die SUV-Strategie scheint sich da auszuzahlen. Allerdings müssen die Japaner auch noch ihre Hausaufgaben in Punkto Qualität und Technik machen. Zahlreiche Rückrufe trüben etwas das Bild der erfolgreichen Verkaufszahlen.

 

Mazda CX 3 seit 2015 erfolgreich – Technische Daten

 

Neu wurde der Mazda CX 3 erstmals im Jahr 2014 auf der Los Angeles Motor Show in Kalifornien vorgestellt. Technische Basis für das 4,27 Meter lange Kompakt-SUV ist der Mazda 2 und in der Karosserievariante mit vier Türen und fünf Sitzplätzen erhältlich. Alle Motorisierungen verfügen über Start-Stop-Automatik und die bei Mazda entwickelte Skyactiv-Technik. Eine Motorentechnik, die die Fahrzeuge effizienter und sparsamer machen soll. Als Getriebevarianten stehen wahlweise eine sechs Stufen-Automatik oder ein manuelles Sechsgang Schaltgetriebe zur Verfügung. Der Preis ist mit einem Basispreis von 17.990,- € vergleichsweise teuer (Vergleich: VW Tiguan etwa 15.550,- €) ist aber vom Start weg besser ausgestattet als viele seiner Konkurrenz-Modelle. Der Mazda CX 3 hat keinen Vorgänger und ist jetzt als Modell überarbeitet worden. Da die Neuerungen aber „nur“ technischer Natur sind könnte man zwar von einem Facelift sprechen, aber die Frontpartie ist noch nicht großartig geliftet worden.

 

Neuer Mazda CX 3 2017 – Hier gehts zu den Bildern

 

 

 

 Neuer Mazda CX 3 2017 – Videos vom Design, Interieur, Exterieur, Test und offizieller TV-Spot

 

 

 

 

Kompaktklasse-Auto kaufen? Lies mehr über den neuen Ford Fiesta 8 von 2017

 

Lies mehr über den neuen Hyundai i30 2017 – Klicke hier!