BMW 320d diesel vs Umwelthilfe DUH abschaltautomatik

Umwelthilfe vs BMW

Diesel Fahrverbot jetzt auch für BMW?

 

 

Die Saubermänner der so genanten Deutschen Umwelthilfe (DUH) sind den meisten Autofahrern vor allem deshalb bekannt, weil sie alles und jeden verklagen und juristisch verfolgen möchte. Das bekommt derzeit auch BMW zu spüren. Der Vorwurf der Umwelthilfe (DUH): Die Münchner, also BMW manipulieren mit Hilfe einer Abschalteinrichtung die NOx-Werte bei dem Modell der BMW 3er-Reihe, insbesondere des 320d, also des Diesel-Motors. Doch was ist dran an der Klagewut des grün gefärbten Vereins? Das will das Fachmagazin „auto motor und sport“ herausfinden und ganz genau wissen und hat beim beanstandeten Dreier mehrere eigene Emissionstests durchführen lassen.

 

 

auto motor und sport Test des BMW 320d

 

Gemeinsam mit den Fachleuten des unabhängigen Prüfinstitut „Emissions Dynamics“ wurde der Zweiliter-Diesel gleich viermal im echten Verkehr getestet. Während die Umwelthilfe (DUH) bei Testfahrten mit einem 320d im Verkehr im Schnitt 470 mg NOx pro Kilometer gemessen hat, liegen die Werte von auto motor und sport sehr deutlich darunter.

Im gleichem Modell, einer 320d Limousine mit NOX-Speicherkat, lagen die Emissionen auf der 100 Kilometer langen Teststrecke in der Stadt, auf der Landstraße und der Autobahn bei 169 mg/km. Auch im 320d Touring xDrive lagen die Emissionen im ams-Test mit 226 mg/km deutlich unter den Werten der Umwelthilfe.

 

 

 

Was ist mit dem BMW 420d – droht hier auch ein Fahrverbot?

 

Beim Test in einem 420d Coupé, das vom gleichen Motor angetrieben wird, lagen die NOx-Werte mit 220 mg/km auf dem gleichen niedrigen Niveau. Im 520d, ausgerüstet mit einem SCR-System und Speicherkat, wurden mit dem Motor sogar Spitzenwerte von 28 mg/km erreicht. Was also ist dran an den Tests der Deutschen Umwelthilfe (DUH)? Etwa alles nur heiße Luft und die Prüfer der Umwelthilfe haben zu sehr an den US- und Toyota-Spenden geschnuppert mit denen sich die sogenannte Umwelthilfe zu großen Teilen finanziert?

 

 

BMW vs Umwelthilfe (DUH) Abgasmanipulation?

 

Die Auseinandersetzung wird auf jeden Fall in eine weitere Runde gehen. Denn diese Vorwürfe sollten durch nachvollziehbare Daten bewiesen werden oder sind als rufschädigende Propaganda auch juristisch eine ernst zu nehmende Sache. So einfach kann man nicht mal eben den Ruf einer großen Marke in Verruf bringen. Auch, wenn die Dieselproblematik eine durchaus ernstzunehmende Sache ist.

 

 

 

BMW 5er – Der 530d hat eine Abschaltautomatik: Der Beweis!

 

 

 

BMW M9 kommt – Lies mehr – klick Hier!!!

 

Lies mehr: der neue BMW 8er kommt 2018 – Klick hier!

 

 

 

 

Lies mehr über den 2017er Ford GT – Klick Hier!

 

Mehr Supersportler gibts hier – Der Audi R8 V10 Plus

 

Zum McLaren 570S gehts hier lang – Klicke Hier!

 

 

Umwelthilfe vs BMW – BMW 320d Technische Daten

 

Die Motorenpalette des 3er Touring ist extrem breit gefächert. Sie bietet Drei-, Vier- und Sechszylindermotoren und reicht von 116 bis 326 PS. Zur Verfügung stehen vier Benziner und sieben Diesel, wobei alle Motoren mit Ausnahme des schwächsten Benziners und Diesels auch mit Allradantrieb geliefert werden können.

Beim 320i beträgt der Aufpreis für dieses xDrive-System 2500 Euro. Der große 335d ist ausschließlich mit Allrad und zudem einem hervorragenden automatischen 8-Gang-Steptronic-Getriebe erhältlich. Bei den schwächeren Modellen wird die Kraft serienmäßig über ein manuelles Sechsgang-Getriebe übertragen. Ein Plug-in-Hybrid-Benziner wie bei der Limousine ist im Touring nicht verfügbar.

Die Motorenpalette beginnt bei einem 1,5 Liter großen Turbobenziner, der aus drei Zylindern 136 PS und ein Drehmoment von 210 Nm schöpft. Dieser Motor sorgt im Touring zwar nicht für sportliche, aber absolut zufriedenstellende Fahrleistungen. So wird der Sprint auf Tempo 100 in 9,2 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h. Die Laufkultur ist für einen Dreizylinder gut. Auch der Verbrauch kann sich sehen lassen. Der ADAC ermittelte auf dem Prüfstand 6,1 l/100 km. In der Praxis sind 7,5 l realistisch, was für ein mehr als anderthalb Tonnen schweres Auto aber immer noch einen recht guten Wert darstellt.

Eine besonders harmonische Motorisierung ist im 3er Touring der 2,0-Liter-Vierzylinder-Diesel im 320d. Der 190 PS starke Motor stellt ab 1750 Touren ein gewaltiges Drehmoment von 400 Nm zur Verfügung und benötigt in Tests für den simulierten Überholvorgang von 60 auf 100 km/h lediglich 4,5 Sekunden. Dazu beeindruckt er mit guten Verbrauchs- und Abgaswerten.

 

 

BMW 530e – Die Alternative zum 530d – Für Infos, hier klicken!

 

Lies mehr über den neuen BMW M8 – der kommt 2018 – Hier klicken!

 

MEHR BMW CONCEPT CARS GEFÄLLIG? HIER GEHTS ZUM BMW CSL 3.0 HOMMAGE CAR!

 

Lies mehr über den McLaren 570S – Klicke Hier!

 

Lies den Test des Audi R8 V10 Plus von 2015 – Klick hier!

 

BMW schickt den neuen 8er 2018 ins Rennen – Klick hier für alle Infos!

 

Darf etwas weniger sein? Ein Kleinwagen? Der Hyundai i30 2017 ist gar nicht schlecht!