Belstaff Motorradjacke Wachs

Belstaff Herren Motorradjacke Bikerjacke Lederjacke Tourist Trophy Classic kaufen sale

Belstaff Motorradjacke Wachs

Classic Tourist Trophy Wachs oder Classic Trophy Leder?

 

Eine Motorrad-Tour durch Neuseeland, bei der ich unter anderem die Belstaff Tourist Trophy Motorradjacke aus Wachs ausgiebig testen konnte, stellt mich jetzt vor erhebliche Probleme und Herausforderungen bei der Wahl meiner neuen Herren-Motrradjacke. Welche soll ich nun kaufen: Die Classic Tourist aus Wachs, die ich ausprobiert habe oder das gleiche Modell aus Leder, was mir optisch erheblich besser zusagt?

 

 

Belstaff Sale abwarten, Wachsjacke kaufen oder Tourist Trophy Lederjacke für schlappe 1250,- Euro?

 

Klar, bei der Sicherheit auf dem Motorrad ist eigentlich kein Preis zu hoch. Außerdem überzeugen die Modelle durch ihre absolut gute Verarbeitung, ihre Robustheit und die eingefügten Protektoren, die im Ernstfall auf dem Motorrad (oder dann eben nicht mehr auf dem Bock) das schlimmste verhindern sollen. Trotzdem die Frage: Leder oder Wachs? Was sind die Vor- und Nachteile der Belstaff Classic Tourist Trophy aus Leder vs der Motorradjacke aus Wachs? Denn für eine “Freizeitjacke” ist es schon ein erheblicher Unterschied, ob es 650,- oder 1250,- Euro werden. Also, hier sind die echten Fakten zu den Vor- und Nachteilen!

 

 

Warum Belstaff Herren Motorradjacken?

 

Die Geschichte von Belstaff geht auf das Jahr 1924 zurück. Und die Produkte sind immer für die härtesten Anforderungen Design worden. Dieses Qualitätsversprechen und das zeitlose Design machen die Jacken für mich zu einem absoluten Musst-Have. Und wenn Sie nicht glauben können, dass man vor seinem eigenen Laptop erschrecken kann, dann gehen Sie auf YouTube und suchen Sie „Isle of Man TT“. Wenn Sie vom Blickwinkel einer Helmkamera aus die Motorräder um die Strecke rasen sehen, wird sich Ihr Verständnis, was schnelles Fahren auf einer öffentlichen Straße angeht, sehr schnell ändern. Das TT ist ein Zeitfahrrennen, bei dem die Motorräder in 10-Sekunden-Intervallen starten, sodass sie gegen die Uhr und nicht gegeneinander fahren.

 

 

Natürlich werden bei einem Rennen mit bis zu sechs Runden die Startintervalle durchbrochen, sodass die Fahrer häufig auf der anspruchsvollen Straßenstrecke aufeinandertreffen. Das Rennen gilt weithin als das gefährlichste Motorradrennen der Welt. Wenn Sie während einem Rennen vom Motorrad fallen, ist die Umgebung so abgesichert, dass Sie die besten Chancen haben, schlitternd und verletzt aber ohne Brüche zum Halten zu kommen. Die TT Strecke ist jedoch von Gebäuden, Bäumen und Steinmauern gesäumt – und nichts davon gibt nach. Mehr als 250 Menschen haben seit Beginn des Rennens ihr Leben verloren – meistens Motorradfahrer, aber auch eine Handvoll Funktionäre und Zuschauer. Aber die Gefahr hält weder die Wettbewerber noch zehntausende Zuschauer von der Reise zum Rennen ab, das schon einen mythischen, Ehrfurcht einflößenden Grad als ultimativer Test von Fähigkeit und Mut erreicht hat. Es gibt fünf Hauptkategorien: Superbike, Senior, Superstock, Supersport und Leichtgewicht. Das Senior Rennen ist das letzte Rennen des Wettbewerbs und dient als Inspiration für den Belstaff Mantel, der auf das goldene Zeitalter der britischen Motorradrennen zurückgeht. Belstaffs Senior TT Competition Mantel wurde zum ersten Mal im Jahre 1933 hergestellt, um den unglaublichen, physischen Anforderungen der Motorradindustrie mit ihren immer schneller werdenden Maschinen gerecht zu werden. Der Mantel war entweder als ein Modell aus schwarzen, schweren, gummierten Beaverteen oder als Luxusmodell in einer wasserfesten Doppelstruktur aus Kaschmir erhältlich. Die Firma, die als Belstaff bekannt werden sollte, wurde schon 1909 von Eli Belovitch gegründet, gerade zwei Jahre nach dem ersten Isle of Man TT. Während dem Ersten Weltkrieg lieferte Belovitch Capes, Zelte und Planen an das Militär. Nach dem Krieg setzte er die gewonnene Erfahrung zum Wohl der wachsenden Zahl von Motorradfahrern und anderer Abenteurer ein, die Schutz vor den Elementen benötigten – und das tut Belstaff bis zum heutigen Tag.

 

 

Die Classic TOURIST TROPHY Bikerjacke

 

Mit ihren herausnehmbaren Protektoren (T5 EVO X-Serie von D30) an den Ellbogen hat mich das Modell ziemlich schnell überzeugt. Auch im Schulterbereich sind Protektoren gemäß europäischen CE Sicherheitsstandards für Motorradkleidung eingearbeitet. Die Classic Tourist 2018 präsentiert sich überarbeitet. Die legendäre Tourist Trophy Jacke ist als Begleiter für jeden Motorradfahrer geeignet. Diese Jacke aus gewachster 10-Unzen-Baumwolle in Schwarz  oder Braun mit nahtversiegelter Miporex-Membran zwischen Außenmaterial und Futter ist eine luxuriöse und äußerst strapazierfähige Herren Motorradjacke. Dieses legendäre Vier-Taschen-Design mit schräger Brusttasche links für einfachen Zugang ist unverwechselbar und dazu noch ziemlich praktisch. Man spürt beim Tragen und Biken die authentische Belstaff Biker-Tradition auf jedem Motorradabenteuer. Belüftungselemente aus Metall unter den Armen und ein Schnallenüberzug mit Logostickerei sind auch an heißen Neuseeländischen Tagen eine willkommene Lüftung. Das Klima ist jetzt zum Herbstanfang in Neuseeland mit 22 bis 28 Grad noch recht mild, aber die Sonne brennt bitterlich.

 

 

 

Weitere Merkmale der Belstaff Herrenjacke:

 

Reißverschluss, Druckknöpfe und Gürtelschlaufe

• Vier aufgesetzte Außentaschen mit Druckknopfverschluss und wasserdichter Patte

• Weiche, herausnehmbare CE-zertifizierte Protektoren aus der „T5 EVO X”-Serie von D30 an Schultern und Ellbogen sowie „Viper Pro”-Rückenprotektoren, ebenfalls von D30

• Protektoren erfüllen die EU-Richtlinie 89/686/CEE und CE Technikstandard EN 1621-1:2012

• Rückenprotektoren erfüllen die EU-Richtlinie 89/686/CEE und CE Technikstandard EN 1621-1:2003

• Innen liegende Paspeltasche

• Belüftungselemente aus Metall unter den Armen

• Herausnehmbares Steppfutter mit 150 g-Wattierung am Rumpf

• Nahtversiegelte Miporex-Membran

• Steppfutter mit 60 g-Wattierung an den Ärmeln

• Schnallenüberzug mit Logostickerei

Stil# 41050002C61N0133-Black

 

 

Versus: Die Herren-Lederjacke von Belstaff

 

Mit ihren herausnehmbaren Schutzeinsätzen an den Ellbogen und im Schulterbereich ist die Lederjacke dem Modell aus Wachs nicht unterlegen. Auch sie ist gemäß europäischen CE Sicherheitsstandards für Motorradkleidung ausgestattet und verfügt  (Tourist Trophy Jacke) über maßgebliche Schutzeigenschaften auf der Straße. Diese Jacke aus handgewachstem Stierleder mit spezieller Vintage-Behandlung schützt nicht nur gegen Aufprallkräfte, sondern lässt darüber hinaus auch keinerlei Designwünsche offen.

 

 

Technische Daten der Belstaff Tourist Trophy aus Leder:

 

• Herausnehmbare Schutzeinsätze an Schultern und Ellbogen sowie Tasche für zusätzlichen Rückenschutz

• Sicherheitsstandards für Schutzeinsätze: Europäische Richtlinie 89/686/CEE und CE Technikstandard EN 1621-12:2012

•Schnallenüberzug zur Vermeidung von Kratzern am Motorrad

• Gewachstes Rindsleder von 1–1,1 mm Dicke

• Kariertes Baumwollfutter

• Reißverschluss mit Druckknopfleiste und Taillenschnalle

• Stehkragen mit Cordsamtfutter und Lasche

• Vier sturmfeste aufgesetzte Taschen, eine Innentasche

• Bündchen mit Cordsamtfutter und verstellbarem Druckknopfverschluss

• Belüftungselemente aus Metall unter den Armen

• Verstärkungen an Schultern und Ellbogen

• Logostickerei am linken Ärmel

• Hergestellt in Europa

Stil# 41050002L81N0337-BurntCuero

 

Doch welche jetzt? Classic Tourist Trophy Wachs oder Classic Trophy Leder? Das Fazit

 

Ich habe mich für den kommenden Sommer 2018 für die günstigere Variante aus Wachs entschieden. Einfach, da sie nicht so warm ist wie die aus Leder, die Hitze sich in der Wachsjacke nicht so sehr staut und, weil sie gegen Regen weniger anfällig ist. Mit einer Lederjacke im Regen zu fahren ist nicht so angenehm, da sich die Jacken (auch wenn sie gewachst sind) vollsaugen und dann ziemlich schwer und Pflegeanfällig werden. Wer schonmal im Regen mit einer Lederjacke abgesoffen ist, der weiss was ich meine. Aber trotzdem habe ich auch das Modell aus Leder noch nicht wirklich abgeschrieben. Vielleicht ja doch noch einmal irgendwann. Ich habe die Jacken im Belstaff-Shop auf Amazon gefunden. Dort bekommt man Sie auch direkt von Belstaff und die Preise waren nach etwas Suchaufwand auch immer Up-to-Date. Dafür sorgen schon die strengen Vorgaben von Amazon, die im Preiskampf immer ganz vorne mitspielen wollen. Wenn Du also auch Lust auf dieses Prachtstück bekommen hast, klicke einfach auf die Bilder und stöbern etwas herum. Viel Freude und Spaß dabei. Keep on Biking!

 

 

 


So wird die Belstaff Classic Tourist Trophy gewachst

 

 

 

 

Die Beweisbilder aus Neuseeland gibts hier

 

 

 

 

 

 

Sommerreifen-Test 2018 – Die besten Sommerreifen für dein Auto! Klick hier!

 

 

Testsieger Reifen hier bestellen 

 

 

 

Nissan Quashqai 2018 – Bestes SUV der Welt?

 

BMW schickt den neuen 8er 2018 ins Rennen – Klick hier für alle Infos!

 

Fiat Spider 124 2018 Limited Edition Europa – Alle Infos hier klicken!!!

 

E-Bike Energica Eva – auch eine rassige Italienerin – Hier klicken!

 

BMW vs Umwelthilfe – DUH verklagt deutschen Autobauer – Hier klicken!

 

BMW M9 kommt – Lies mehr – klick Hier!!!

 

Lies mehr: der neue BMW 8er kommt 2018 – Klick hier!

 

Das schnellste E-Auto der Welt kommt 2020 – Hier klicken!

 

Infos zum Tesla Model 3 – Hier klicken!

 

Hier gibts die Top 5 der Elektroautos mit Reichweite – Hier klicken!

 

1 Comment

Post a Comment