Jaguar F-Type Coupé

Jaguar F-Type Coupé

Jaguar greift mit dem F-Type Coupé an

 

 

Bereits auf der IAA 2011 wurde die Studie C-X16 Präsentiert. Der offene Roadster der Briten fährt schon auf unseren Straßen. Und nun muss unbedingt noch die winterfeste Jaguar F-Type Coupé Version auf den Markt. Um es richtig spannend zu machen hat Jaguar erst mal ein Bild nur von oben veröffentlich. Doch auf der LA Motor Show und fast zeitgleich auf der Tokio Motor Show werden die Hüllen für die Weltpremiere fast zeitgleich fallen. Warten müssen wir nun also nur noch bis zum 19. November, bis der neueste heiße Wurf der britischen Premiummarke in indischer Hand bestaunen können.

 

 

Jaguar F-Type Coupé – Heller Innenraum & Glasdach

 

Ian Callum, der Chefdesigner kündigt das Coupé als noch eleganter als den Roadster an, da die Dachlinie die Form des Roadsters noch vollendeter wirken lässt. Auf dem ersten Bild ist ein Dach komplett aus Glas zu sehen. Preislich wird der im Frühjahr 2014 erscheinende edle Engländer unter 70.000,- Euro liegen. Zum Vergleich: der F-Type Roadster startet bei 73.400,- Euro. Die Motoren variieren mit Leistungsstufen zwischen 340 bzw. 380 PS bei den Dreiliter V6-Aggregaten, bis hin zu 495 V8-Pferden. Später folgt noch eine stärkere Ausbaustufe mit deutlich über 500 PS.

 

 

Beim ADAC gibts nicht nur Pannenhilfe – Tankrabatt & Autofinanzierung einfach einfach 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle reden von der Obergrenzen, aber eine ganz andere Frage sollte ganz und garnicht ignoriert werden: Wo liegt die Untergrenze? Mit wie wenig Motorleistung kann man ein Auto noch glaubhaft als Sportwagen bezeichnen ohne sich als Hersteller vollständig lächerlich zu machen? Porsche hat das im Cayman und Boxster 718er Baureihe ja auch vorgemacht. Erst gab es viele Worte, Hohn und Spott, mittlerweile hat sich der Sturm der Sportwagenlieghaber-Entrüstung wieder vollständig beruhigt. Jaguar traut sich nun, in den F-Type einen relativ kleinen Turbomotor einzubauen. Zwei Liter Hubraum, vier Zylinder, 300 PS müssen dem geneigten Einstiegsmodell reichen. Doch genügt das auch dem F-Type-Käufer? Ist man damit so souverän motorisiert, wie es das bissige Design dieses Autos andeutet?

 

Jaguar F-Type I4 Preis

 

Sicher wird es Kritik an der Entscheidung geben, den Jaguar F-Type auch mit abgespeckter Motortechnik anzubieten. Andererseits lässt sich nun erstmals ein Preis unter 60.000 Euro verwirklichen, genau sind es 59.200 Euro. Und außerdem steht Jaguar mit dieser Motorisierungsstrategie nicht allein, selbst Porsche macht das so: In der 718er-Baureihe (Boxster und Cayman) sind die Basismodelle mit Zweiliter-Turbomotoren und 300 PS ausgestattet.

 

 

Jaguar F-Type Coupé Motoren, Preise, technische Daten

 

F-TYPEi4 Turbo F-TYPE
3.0 Kompressor
F-TYPE S
3.0 Kompressor (AWD)
F-TYPE 400 Sport
3.0 Kompressor (AWD)
F-TYPE V8 S
5.0 Kompressor
F-TYPE R (AWD) F-TYPE SVR
Bauzeitraum seit 04/2017 seit 06/2013 seit 01/2017 12/2012–11/2014 seit 11/2014 seit 06/2016
Motor Ottomotor
Motorbauart R-Motor V-Motor
Hubraum 1997 cm³ 2995 cm³ 5000 cm³
Zylinder 4 6 8
Leistung 221 kW (300 PS)
bei 5500/min
250 kW (340 PS) bei
6500/min
280 kW (380 PS) bei
6500/min
294 kW (400 PS) bei
6500/min
364 kW (495 PS) bei
6500/min
405 kW (550 PS) bei
6500/min
423 kW (575 PS) bei
6500/min
Drehmoment 400 Nm bei
1500—4500/min
450 Nm bei
3500–5000/min
460 Nm bei
3500–5000/min
625 Nm bei
2500–5500/min
680 Nm bei
3500/min
700 Nm bei
3500–5000/min
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 8-Gang-Automatikgetriebe
Getriebe, [optional] [8-Gang-Automatikgetriebe]
Antrieb Hinterradantrieb Hinterradantrieb Hinterradantrieb / (Allrad) Hinterradantrieb Hinterradantrieb / (Allrad) Allradantrieb
Beschleunigung,
0 bis 100 km/h
5,7 s 5,7 s [5,3 s] 5,5 s [4,9 s] (5,1 s) 4,9 s (5,1 s) 4,3 s 4,2 s (4,1 s) 3,7 s
Höchstgeschwindigkeit
(elektronisch eingebremst)
250 km/h 260 km/h 275 km/h 300 km/h 314–322 km/h
Kraftstoffverbrauch
(auf 100 km kombiniert)
7,2 l Super 9,8 l [8,4 l] Super 9,8 l [8,6 l] (8,9 l) Super 8,6 l (8,9 l) Super 11,1 l Super 10,7 l (11,3 l) Super 11,3 l Super
CO2-Emission,
kombiniert
163 g/km 234 [199] g/km 234 [203] (211) g/km 203 (211) g/km 259 g/km 255 (269) g/km 269 g/km
Gewicht 1525–1545 kg 1567–1597 kg 1584–1614 kg 1594–1694 kg 1665 kg 1665 kg (1745 kg) 1705–1720 kg
Tankinhalt in Liter 63 l 70
Variante Coupé, Cabriolet Cabriolet Coupé, Cabriolet

 

 

 

Fiat 124 Spider Limited Edition Europa – So günstig kann Cabrio fahren sein!

 

 

 

 

E-Bike Energica Eva – auch eine rassige Italienerin – Hier klicken!

 

BMW vs Umwelthilfe – DUH verklagt deutschen Autobauer – Hier klicken!

 

BMW M9 kommt – Lies mehr – klick Hier!!!

 

Lies mehr: der neue BMW 8er kommt 2018 – Klick hier!

 

Das schnellste E-Auto der Welt kommt 2020 – Hier klicken!

 

Infos zum Tesla Model 3 – Hier klicken!

 

Hier gibts die Top 5 der Elektroautos mit Reichweite – Hier klicken!

 

Wie wärs mit einem Hybrid? Der BMW 530e kann verbrennen und elektrisch fahren – klick hier!

 

 

 

No Comments

Post a Comment