Neuer Audi A8 2018

Neuer Audi A8 2017 Front

Neuer Audi A8 2018

Modelljahr 2018 – Baureihe D5

 

 

Audi A8 2018 Überblick – Vorstellung auf der IAA 2017 in Frankfurt. Highlight: Level 3 autonomes Fahren möglich, aber noch nicht erlaubt.

 

Bauzeitraum ab 2017
Aufbauarten Limousine
Türen 4
Abmessungen (L/B/H) 5,17, 1,95, 1,47 m
Leergewicht 1.750 kg
Leistung 286-585 PS
Antriebsarten Vorderrad/Allrad
Getriebearten Automatik
Kraftstoffarten Benzin/Diesel/Hybrid
Abgasnorm Euro 6
Grundpreis 90.600 Euro

 

 

Die Basis des neuen Audi A8 2018 ist komplett neu. Entsprechend haben sich die Abmessungen geändert. Das Audi A8 2018-Flaggschiff ist 3,7 Zentimeter länger geworden und misst nun 5,17 Meter (als A8 L: 5,30 Meter). Überraschung: Obwohl der neue A8 etwas breiter aussieht, als der A8 D4, also sein Vorgängermodell, so ist er ein bisschen schmaler geworden. 1945 Millimeter also 1,945 Meter misst er er in der Breite – vier Millimeter weniger als der Vorgänger D4. Dafür baut er mit 1,47 Meter Höhe 13 Millimeter höher als bislang (A8 L: 1488 mm / Plus 17 mm).

 

 

Neuer Audi A8 2018 – Das ist neu

 

Der Radstand: knapp drei Meter (2998 mm). Klebt das “L” der Langversion hinter dem Typenschild, gibt es 13 Zentimeter mehr zwischen den Achsen, was dem Innenraum zugute kommt. Unter der A8-Hülle steckt eine neue Plattform, die mit einem Materialmix aus Alu, Stahl, Magnesium (Domstrebe siehe Bilder) und Carbon (Rückwand) steifer und geräuschärmer ist als im alten A8 (Siehe Bilder weiter unten, Detailaufnahmen belegen die Konstruktion beeindruckend). Das soll den Audi A8 2017 fit machen im Wettstreit der deutschen Luxusliner gegen Mercedes-Benz S-Klasse und BMW 7er. Dort trifft der große Audi ab Spätherbst 2017 auf den frischen BMW 7er und auf die gerade modernisierte Mercedes-Benz S-Klasse (FL ab 2017). Und auf Wunsch kommt der Audi A8 mit bis zu 41 Assistenzsysteme und hat auch wieder die sehr erfolgreiche, beliebte und vor allem – Saustarke B&O Anlage im Sortiment. Die haut den Insassen wahlweise mit bis zu knapp 2000 Watt Musik, Filme oder sonstiges auf die Ohren. In Punkto Entertainmentsystem setzt der neue A8 mal wieder Standards. Hier will Audi ganz besonders dem Slogan – Vorsprung durch Technik – gerecht werden.

 

Audi A8 2018 (D5) & A8 L Preise

 

Basispreis – Startpreis Audi A8 2018: 90.600,- Euro.

Basispreis A8 Langversion: 94.200,- Euro.

 

 

Technische Daten & Motoren – Audi A8 2018 (D5)

 

Zum Marktstart im Herbst 2017 stehen zwei V6-Motoren zur Wahl: Ein Diesel mit 286 PS und ein Benziner mit 340 PS. Beide Sechszylinder-Motoren schöpfen die Leistung aus drei Litern Hubraum. Später schiebt Audi zwei V8-Motoren nach. Der 4.0 TDI (Diesel) leistet 435 PS und der 4.0 TFSI-Benziner rund 460 Pferde. Und auch den  Zwölfzylinder W12 behält Audi im Angebot, um auch ein standesgemäßes 12 Zylinder-Motörchen im Angebot zu halten. Der 6-Liter-Motor bildet mit seinen 585 PS die (vorläufige) Topmotorisierung der A8-Baureihe. Demnächst wird die Modellpalette um einen Bärenstarken S8 ergänzt. Für den Audi A8 L 2017  kündigt Audi zudem den 3.0 TFSI e-tron mit 449 PS Systemleistung an. Der A8 L Hybrid soll bis zu 50 km rein elektrische Reichweite ermöglichen und induktiv geladen werden können.

 

 

Audi A8 2018 D5 – Level 3 Autonomes Fahren schrittweise möglich

 

Laut Audi entspricht der Grad der automatisierten Fahrfunktion (selfdriving / driverless / conditional automation) dem Level 3 der SAE. Bei diesem Automatisierungsgrad des Autopiloten (Selbstfahrfunktion) muss der Fahrer das System nicht mehr andauernd überwachen und aufmerksam sein. Dann werden die Fahrzeuge in der Lage sein selbstständig zu Blinken, Anfahren, Beschleunigen, Lenken und zu Bremsen. In der Zwischenzeit kann der Fahrer sich während der Fahrt dann anderen Aktivitäten widmen. Seine Hände vom Lenkrad nehmen und die Augen von der Straße abwenden, relaxen, lesen, arbeiten etc pp. Allerdings wird der Fahrer / Passagier dann bei Bedarf innerhalb einer bestimmten Vorwarnzeit vom System aufgefordert, die Steuerung des Autos wieder zu übernehmen. Auch Tesla liefert seine Model S-Modelle schon in dieser hohen autonomen Entwicklungsstufe aus, aber in Deutschland ist der rechtliche Rahmen noch nicht gegeben, um die Fahrzeuge selbst fahren zu lassen. Versicherungsrechtliche und Verkehrsrechtliche Hürden sind noch zu nehmen. Allerdings sprechen die Audianer davon, die Systeme schrittweise zu aktivieren. Teilweise funktionieren die Stauassistenten ja auch schon erstaunlich gut und erleichtern den Fahrern stressige Fahrsituationen im Verkehr. Bis 2020 sollen aber die Rahmenbedingungen soweit geklärt sein, dass Audi dann die volle Funktionalität freischalten kann.

 

 

So wurde der neue Audi A8 zum besten Auto der Welt – Die Entwicklung

 

 

 

Hier gibts die Animation, wie Audis AI (Artifizielle Intelligenz) Stauassistent (Level 3 autonomes Fahren) funktionieren soll

 

 

Hier gibts die schönsten Bilder des neuen Audi A8 2018

 

 

 

Hier gibts die ersten offiziellen Videos zum Audi A8 2018 – mit der gesamten Technik des A8 im Test

 

 

 

 

 

 

Lies mehr über den Audi A8 D4 – das Vorgängermodell gibst hier im Gebrauchtwagencheck!

 

Mehr Spaß mit dem neuen Porsche GT2 RS – Klick hier!

 

NOCH MEHR NEWS VON PORSCHE – DER GT3 FACELIFT KOSTET NUR DIE HÄLFTE 😉KLICKE HIER!

 

DARF ES WAS BEZAHLBARES SEIN? DER HYUNDAI I30 IST AUCH NICHT SCHLECHT – KLICK HIER!

3 Comments

Post a Comment