Porsche Macan

Porsche Macan Turbo

Porsche Macan

Neuvorstellung: Porsche Macan

Daten und Fakten des neuen Porsche MACAN

 

  • • Die guten Nachrichten zuerst: Porsche kann im Werk Leipzig 50.000 Einheiten pro Jahr fertigen.
  • • Macan Benziner und Diesel kosten gleich: Preise für das kompakt SUV Macen starten bei 57.930,- Euro.
  • • Für den Turbo sind 79.826,- Österreichische Euro-Schilling fällig.
  • • Kein Aprilscherz: ab 5. April 2014 steht der Porsche Macan beim Händler

 

Die Heckleuchten sind komplett in LED-Technik gefertigt. Nur der Porsche Macan Turbo hat allerdings LED-Tagfahrlicht Serie. Wie auch bei Mercedes sorgt der Herr Burmester für ordentlich Sound wenn es der Kunde wünscht. Wer optisch noch etwas bei den Schlappen nachlegen will, der bekommt auf der Aufpreisliste bis zu 21 Zoll-Räder für alle Modellvarianten. Um bei flotter Fahrweise adäquat zu verzögern, hat der Macen Sechskolben-Festsattelbremsen verbaut in Verbindung mit 350 Millimeter Scheiben vorne und beim Turbo 360 mm. Serie ist der Offroad-Modus, der mehr Geländegängigkeit durch traktionsorientiertes Systemmanagement. Mehr Vorspannung an der Kupplung, mehr Kraft an der Vorderachse Offroad-Kennlinie am Gaspedal sind nur einige der dann greifenden Maßnahmen für mehr Spaß abseits der Straßen.

 

Porsche Macan – Drei Fahrwerksoptionen stehen zur Wahl

Serie ist die gute alte Stahlfeder. Wahlweise kann dazu aber noch das PASM-gennannte Porsche Active Suspense Management geordert werden (Serie im Turbo). Damit werden die Dämpfer automatisch und je nach Modus (Komfort, Sport, Sport PLUS) geregelt. Als einziger Wettbewerber im Marktumfeld ist der Audi Q5 Bruder wahlweise mit Luftfederung ausgestattet, die je nach Geländeeinsatz auch noch per Offroad-Taste bis zu 80 km/h betätigt werden kann. Dank der Luftfederung liegt der Macen um 15 mm tiefer und hat damit nochmals einen besseren Schwerpunkt bei sportlicher Fahrweise. Abseits der Straße kann der kleine Porsche in drei Stufen und um maximal 40 mm angehoben werden. Die maximale Bodenfreiheit liegt dann bei 230 mm.

 

Porsche Macan – Launch Control spart 0,2 Sekunden von Null auf Hundert

Los geht die PS-Arie mit 340 PS im Macan S aus einem Dreiliter V6-Motor. Verbaut ist das bekannte 7-Gang Porsche-Doppelkupplungsgetriebe PDK. 5,4 Sekunden braucht der kleinste Porsche Macan von Null auf Hundert. Im Sport Plus Modus wie geschrieben nur 5,4 Sekunden. TopSpeed ist mit 254 km/h angegeben und der Verbrauch wird mit etwa 9 Liter im Schnitt angegeben. Der Diesel wird ebenfalls von einem Dreiliter V6-Aggregat angetrieben: 258 PS, 6,3 Sekunden auf Hundert, maximal 230 km/h schnell und mit 6,3 Litern im Schnitt Diesel-Verbrauch der sparsamste im Triumvirat. Turbo-Power gibts aus einem 3,6 Liter V6 Biturbo. Seine Eckdaten: 400 PS, im besten Fall in 4,6 Sekunden auf Hundert, 266 linke Spur Einheit bei (laut Hersteller) unter zehn Litern Spritverbrauch.

 

Porsche Macan – Die Entwicklung und Abstimmung des neuen Porsche

Die schönsten Bilder des neuen Porsche Macan

 

 

Mehr NEWS von der Firma Porsche gibt es hier – Porsche 918 Spyder Weissach Paket – Alle News und technischen Daten.

 

No Comments

Post a Comment