Rhino GX USSV

Rhino GX USSV

Rhino GX USSV

Terror-Alarm im Oligarchen-Fuhrpark – Der Rhino GX USSV

SUV´s sind derzeit schwer in Mode. In Deutschland ist fast jedes vierte verkaufte Fahrzeug irgendwas zwischen geländegängig gepaart mit ordentlichem Platzangebot und einer Übersicht versprechenden Sitzposition. Kurz gesagt: also vielseitig einsetzbar. Und ein besonderer Faktor ist natürlich auch nicht zu verachten, wenn es nicht gerade das Anti-Statussymbol Dacia Duster ist. Prestige vermitteln die fetten Allrounder natürlich auch noch. Und wer neben der Extraportion “Ich-habe-es-geschafft” auch noch einen Schuss militärisch martialisch daher fahren möchte, bekommt mit den Rhino GX USSV von G. Patton US Specialty Vehicles – kurz USSV – die optimale Kutsche, um alle Mercedes G-Modelle, Ranger Rover oder Toyota Land Cruiser dieser Welt alt aussehen zu lassen.

Rhino GX USSV – Technische Daten

Basis dieser Oligarchen-Schleuder im Panzer-Look ist Ford´s F-Serie als Super Duty-Version. In einigen asiatischen Ländern auch als Ford Western bekannt. Gefertigt wird dieser US-Pickup allerdings bei Ford in Vietnam. Bei USSV wird der Super Duty dann in eine wahres Rhinozeros verwandelt. 6,10 Meter Länge,  2,50 Meter Breite und 2,24 Meter Höhe sind die rein äußerlichen Eckdaten. Unter der Haube werkelt ein 6,8 Liter Zehnzylinder-Motor in V-Bauweise. Der mobilisiert 363 PS, die 620 Newtonmeter Drehmoment auf die Achsen wuchten. Auch die 38 Zoll fetten Räder helfen beim Durchkommen in unwegsamen Gelände. Trotz des militaristischen Auftritts ist der Rhino GX auch ein Blender. Denn anders als es die Optik erwarten lässt ist das Vehikel weder Gepanzert noch bombensicher. Wobei sich das sicherlich auf Wunsch auch ganz schnell ändern lässt. Immerhin erwartet die Insassen aller erdenklicher technischer Schnickschnack im Innenraum: Fette Ledersessel, Entertainmentsystem mit Flatscreen TV und eine zentrale Bedieneinheit machen das USSV Panzernashorn zur luxuriösen Einsatzzentrale für den gestressten Business-Fighter.

Rhino GX USSV – Der Preis ist heiß

Vorgestellt wurde dieses Fahrzeug auf der Auto Shanghai in China. Und sein Preis ist ebenso wuchtig wie die Optik. Trotzdem sollen schon etwa 80 Bestellungen bei der Produktionsfirma eingegangen sein. Auf dem Chinesischen Markt werden für den standesgemäßen XXXL-SUV-Auftritt umgerechnet rund 550.000 Euro fällig. Ein Bomben-Sümmchen, doch sicherlich erschwinglich für jeden erfolgreichen Status-Freischärler im knallharten Business-Krieg.

 

Rhino GX USSV – im Video

 

Rhino GX USSV – Die schönsten Bilder

 

No Comments

Post a Comment