Rolls Royce Verkaufszahlen – Wieviele Modelle verkauft Rolls Royce 2019?

Wer ist Rolls Royce CEO 2020 Torsten Mueller Oetvoes SUV Cullinan Verkaufszahlen

Rolls Royce Verkaufszahlen – Wieviele Modelle verkauft Rolls Royce 2019?

Rolls Royce Verkaufszahlen: Die Lust auf Luxus ist ungebrochen. Das freut vor allem Automarken wie Rolls-Royce. Das Unternehmen hat 2019 insgesamt 5.152 Fahrzeuge verkauft und damit einen historischen Absatzrekord in der 116-jährigen Geschichte eingefahren. Das entspricht einer Steigerung von 25 Prozent gegenüber 2018 – das Jahr mit dem bisherigen Absatzrekord.

Zu welchem Hersteller gehört die Marke Rolls Royce?

Egal ob Phantom, Dawn oder Wraith: Über das gesamte Jahr hinweg war bei allen drei Modellen eine starke Nachfrage zu verzeichnen, heißt es bei der BMW-Tochter. Der Cullinan, das erste SUV der Nobel-Marke, übertraf im ersten vollständigen Jahr seiner Produktion die Erwartungen. Das Luxus-SUV wurde laut Rolls-Royce zum am schnellsten verkauften neuen Modell der Marke.

Wie heißt der Chef von Rolls Royce Motors 2020?

“Dieses Ergebnis ist eine ganz andere Größenordnung als der Verkaufserfolg des Vorjahrs. Während wir diese bemerkenswerten Ergebnisse feiern, sind wir uns unseres wichtigen Versprechens gegenüber unseren Kunden bewusst, die Marke rar und exklusiv zu halten”, betont Torsten Müller-Ötvös, CEO Rolls-Royce Motor Cars. Die Nachfrage nach dem Cullinan habe diesen Erfolg vorangetrieben und werde sich voraussichtlich im Jahr 2020 stabilisieren: “Dies ist ein eindrucksvoller Beweis für die Qualität und Integrität unserer Produkte.”

Welche Zielgruppe hat Rolls Royce Motoras mit dem SUV Cullinan?

Als der für seine luxuriösen Limousinen, Coupés und Cabrios bekannte englische Autobauer Rolls-Royce Ende 2018 mit dem Cullinan ins SUV-Segment einstieg, schüttelten viele den Kopf. Weniger ob es opulenten Preises von gut 350 000 Franken für den nicht minder opulenten Geländewagen mit 571 PS, vielmehr aufgrund der Tatsache, dass ein SUV von Rolls-Royce bisher schlicht undenkbar erschien. Das SUV-Geschäft entwickelt sich nun aber zum Luxusproblem für Rolls-Royce, denn der Cullinan zieht nun offenbar mehr Frauen und jüngere Kunden an als andere Modelle. Man hat zwar den Mitarbeiterbestand im Laufe des vergangenen Jahres von 1800 auf 2000 erhöht, doch reicht dies offenbar noch nicht, denn die Bestellbücher sind nach Angaben von «Automotive News» bis Ende Juli voll.

best buy, BMW, e mobility, electric cars, News

Increased purchase premiums, discounts and the reduction in value-added tax are causing prices to tumble. At the peak, discounts of more than 50 perce...

Read More
News, Porsche, Tests & Fahrberichte

Ist faster than (almost) everything on the planet. The 2020 Porsche Turbo S (992) is a weapon and this is why! ...

Read More
Audi, News, Tests & Fahrberichte

In its fourth generation, the RS6 rolls to Audi enthusiasts. Available exclusively as a station wagon and equipped with 600 hp, it is the most powerfu...

Read More
BMW, Hybrid Cars, News, Tests & Fahrberichte

Purely electrically, the Doppelherz-5 Series can travel 58 to 62 kilometres. In the 545e xDrive saloon, which will be added in autumn 2020, the electr...

Read More
eSport / eMotorsport, Mazda, News

Gamers beware: The Mazda RX-Vision GT3 Concept is now available for download for the Gran Turismo Sport simulation on the PlayStation4....

Read More
DIY & Projects, How to..., News

Batteries, as the ADAC breakdown statistics have just again clearly shown, are a weak point and the cause of many annoying incidents. Especially in ho...

Read More
No Comments

Post a Comment